ReSOUND

Mozart. Einmal anders.

24. Oktober 2022, 20:00 Uhr

RESOUND bedeutet vieles: Suche nach dem ursprünglichen Klang eines jeden Werks. Aufführung auf den Instrumenten, in den Orchesterbesetzungen, auch in den Konzerträumen der Entstehungszeit, aber natürlich Interpretation durch uns heutige Menschen in all unserer subjektiv persönlichen Deutung.

Schon ab 1990 hat Martin Haselböck mit seinem Orchester Wiener Akademie die großartigen Werke des österreichischen Barock unter dem Titel MUSICA IMPERIALIS in der Wiener Hofmusikkapelle (dem Ort ihrer Uraufführung) eingespielt. Diese Aufnahmen sind nun remastered in einer großangelegten CD-Edition neu erschienen. In den heurigen RESOUND-Sendungen werden sie – gemeinsam mit Liszt und Beethoven – das Programm Jahres bestimmen.

Eine Komposition von Wolfgang Amadé Mozart eröffnet die Sendung. Danach gibt es eine Symphonische Dichtung von Franz Liszt, in der sehr viel Mozart steckt. Und am Ende erklingen Orgel und großes Orchester über ein Thema, das gar nichts mit Mozart zu tun hat.

Montag, 24. Oktober 2022