Stadtbummel

Unterwegs mit Helmut Wlasak

19. November 2022, 17:00 Uhr

In der aktuellen Ausgabe des Stadtbummels macht sich Stefan Hauser mit dem pensionierten Strafrichter Helmut Wlasak in Wien auf den Weg. Im Gespräch geht es um seine strafrichterliche Karriere, die Fragen nach Recht und Gerechtigkeit, seinen Einsatz in der Vinzigemeinschaft, darüber wie er Leibgendarm von Papst Johannes Paul II. wurde und über das Schreiben von Büchern.

Helmut Wlasak, 1960 in Graz geboren, gelernter „Gendarmeriebeamter“, wechselte nach sieben Exekutivjahren 1987 zur Justiz, wo er sich als Strafrichter in zahlreichen Drogen-, Wirtschafts-, Mord- und Totschlag- sowie Dschihadistenprozessen einen Namen machte. Der als „Suchtgiftrichter“ bekannte Autor kennt wie selten ein anderer die Suchtgiftszene, die organisierte Kriminalität und die damit verbundenen Hintergründe. Für seinen jahrzehntelangen Einsatz – auch für die Schwächsten der Gesellschaft – erhielt er 2013 den Grazer Menschenrechtspreis.

Zwei Bücher hat Helmut Wlasak geschrieben, in denen er in den Gerichtsalltag einblicken lässt. "In allen Punkten". Dieses Buch erzählt Geschichten von Menschen, deren Leben anders verlaufen sind als sie es jemals erwartet oder geplant hätten. Das neue Buch heißt "Nicht schuldig". Im neuen Buch stellt der Autor weitere Lebensgeschichten von Menschen vor, die aus dem Ruder gelaufen sind.

 

Samstag, 19. November 2022