Im Ohrensessel durch den Advent

Die Gänsemagd am Brunnen.

27. November 2022, 13:30 Uhr

Die Gänsehirtin am Brunnen, Rie Cramer, 1922.

Vor der Rahlstiege in Wien-Mariahilf steht ein kleiner, alter Brunnen. Aufgeplusterte Gänse speien dort aus ihren aufgesperrten Schnäbeln Wasser in zwei kleine Becken, auf einem Sockel rafft eine Gänsehirtin ihre Röcke. Ursprünglich stand der „Gänsemädchenbrunnen“ auf dem Geflügelmarkt auf der Brandstätte.

Ob der österreichische Bildhauer Anton Paul Wagner, als er Mitte des 19. Jahrhunderts die Bronzefiguren schuf, an das Märchen „Die Gänsehirtin am Brunnen“ dachte, wissen wir nicht. Gewiss ist aber, dass nur wenige Jahre früher (1833) der Schriftsteller, Journalist und Übersetzer Andreas Schumacher diese Geschichte unter dem Titel „D' Ganshiadarin“ aufgeschrieben hat, ebenfalls in Wien. Die Brüder Grimm übernahmen das Märchen in etwas gekürzter und veränderter Form für ihre "Kinder- und Hausmärchen" (ab der 5. Auflage von 1843).

Unsere literarische Adventserie „Im Ohrensessel durch den Advent“ startet am ersten Adventsonntag mit „Die Gänsehirtin am Brunnen“, einem Märchen über Wandlung, echte Liebe und Versöhnung.

Es liest Michaela Krauss.
Eine Sendereihe von Monika Fischer.

Im Ohrensessel durch den Advent. Geschichtenzeit auf radio klassik Stephansdom.
Jeden Adventsonntag, um 13:30 Uhr. DaCapo jeden Mittwoch, um 19:00 Uhr.

Sonntag, 27. November 2022