Rubato

Broncia Koller-Pinell.

16. Mai 2024, 11:00 Uhr

Broncia Koller-Pinell, Silvia Koller mit Vogelkäfig, 1907/08, Sammlung Eisenberger, Wien

Broncia Koller-Pinell (1863–1934) war wie kaum eine andere Künstlerin der Wiener Moderne im internationalen Ausstellungsbetrieb präsent. Bereits mit 27 Jahren zeigte sie Bilder im Wiener Künstlerhaus. Ihre größten Erfolge feierte sie in der von Gustav Klimt gegründeten Kunstschaugruppe. Das Belvedere widmet Broncia Koller-Pinell aktuell eine Ausstellung, in der nicht nur Hauptwerke zu sehen sind, sondern auch gezielt auf die Netzwerke der Malerin und ihre Aktivitäten in der Kunstförderung eingegangen wird. Kuratiert wurde die Schau von Katharina Lovecky und Alexander Klee, die mit Marion Eigl durch die Orangerie gegangen sind.

 

Konzerttipp: Am 20. Mai veranstaltet der Carl Goldmark Verein sein traditionelles Pfingstkonzert in Deutschkreutz.

Donnerstag, 16. Mai 2024