Im „Häferl“ ist jeder willkommen. 1988 gründete die evangelische Gefangenenseelsorgerin Gerlinde Horn das öffentliche Wohnzimmer und Café mit Mittagstisch als Tageszentrum, v.a. für Haftentlassene und Freigänger und leitete es viele Jahre lang. Ihr Nachfolger ist der ehemalige Häftling Norbert Karvanek.
In den Lebenswegen erzählen Gerlinde Horn und Norbert Karvanek Geschichten aus dem Häferl, dem Häf’n und, wann ihre Lebenswege sich kreuzten.

Eine Sendung von Monika Fischer.