Rubato

Herkunftsmusik ist Herzensmusik

28. April 2023, 11:00 Uhr

Im Label Solo Musica sind kürzlich zwei CDs erschienen, die auf den ersten Blick nicht sehr viel gemeinsam haben. Die Pianistin Heghine Rapyan spielt Klaviersonaten von Stéphan Elmas und die Mezzosopranistin Na'ama Goldman (mit dem Pianisten Giulio Zappa) singt Lieder von Ravel, Korngold, Mahler u.a. Bei näherer Betrachtung allerdings stellt sich heraus, dass sich beide Künstlerinnen mit der Musik ihrer Herkunft und ihrer Kultur beschäftigen. Rapyan einerseits stammt aus Armenien und holt mit ihrem aktuellen Album den "armenischen Chopin" Stéphan Elmas wieder vor den Vorhang, Goldman andererseits ist Jüdin und beschäftigt sich auf Legata mit ihrem eigenen Erbe und Vermächtnis. Zwei starke Frauen mit zwei starken Programmen. Michael Gmasz verbindet.