Geschichten aus dem Archiv

Musikpflege auf Schloss Náměšť in Mähren.

8. April 2024, 20:00 Uhr

Geschichten aus der Musikaliensammlung der Grafen Haugwitz, Geschichten zu ihrer Musikpflege auf Schloß Náměšť (Namiest) in Mähren, die von vielen Eindrücken geprägt wurde, die sie während der Wintermonate in Wien sammelten. Heinrich Wilhelm Graf von Haugwitz spielte die Violine und genoß das besondere Vertrauen Antonio Salieris, sein Sohn sang, spielte Harfe wie Zither und komponierte. Händel war ein musikalischer „Hausheiliger“. Erstausgaben Schubertscher Lieder wurden von Graf Haugwitz erworben, noch bevor sie offiziell erschienen waren. Mehr noch? Otto Biba erzählt es in der Sendung.

 

radio klassik Stephansdom braucht Sie jetzt dringend!

Mit nur 1 Euro am Tag retten Sie das Überleben Ihres Klassiksenders.
Sowie den Arbeitsplatz von Menschen, die täglich für Sie Radio machen - mit höchster Qualität und Begeisterung.


Spenden Sie bitte jetzt! Jeder Betrag zählt! Vielen herzlichen Dank!
www.radioklassik.at/spenden